Gas Vergleich 2019


Wann lohnt sich ein Gaspreisvergleich?

Eigentlich kann man diese Frage mit einem kurzen Satz beantworten. Ein Gaspreisvergleich lohnt sich immer. Aber es gibt Situationen, in denen es besonders ratsam ist, einen Gaspreisvergleich durchzuführen und auch eine, in der er nicht viel Sinn macht. Dieser spezielle Fall, in dem auf einen Vergleich der Gaspreise verzichtet werden kann, ist schnell erklärt. Wer bereits einmal den Gasanbieter gewechselt hat und daher sein Gas nicht mehr vom Grundversorger bezieht, kann unter Umständen vertraglich für eine bestimmte Laufzeit an den neuen Anbieter gebunden sein.

Jetzt Gasanbieter wechseln & sparen! -> Zum Vergleich

Aber auch dann, wenn der Gasversorger noch nicht gewechselt wurde, besteht die Möglichkeit einer vertraglichen Laufzeitbindung, und zwar, wenn mit dem bisherigen Grundversorger ein besonderer Tarif vereinbart wurde. Wer durch eine derartige Vereinbarung noch für längere Zeit an einen Gasanbieter gebunden ist, für den lohnt der Gaspreisvergleich nicht, da er ohnehin keine Chance hat, den Anbieter vor dem Ende der vertraglichen Laufzeit zu wechseln.

Besteht aber eine vertragliche Bindung an einen Gasanbieter nicht oder endet diese in absehbarer Zeit, so sollten die Angebote anderer Gaslieferanten verglichen werden, denn es gibt trotz der häufigen Ankündigung von Preiserhöhungen noch immer Anbieter, deren Gaspreise günstiger sind und zu spürbaren Einsparungen führen können. In einem Gaspreisvergleich, der in den großen Vergleichsrechnern im Internet bequem durchgeführt werden kann, zeigt sich nicht nur ein grundsätzlich günstigerer Arbeitspreis, sondern oft ist es auch die Preisgestaltung verschiedener Tarife, die dazu führen kann, dass die Gaskosten auf ein Jahr bezogen deutlich gesenkt werden können.

Neben den Kombinationen aus Grund- und Arbeitspreis, deren Auswahl sich nach dem persönlichen Verbrauch richtet, gibt es spezielle Angebote, die mit einer Wechselprämie verbunden sind. Die Wechselprämie kann eine pauschale Preisgutschrift darstellen, aber auch ein gewisses Gas-Kontingent, das kostenlos geliefert wird. Allein die Wechselprämie kann die jährlichen Gaskosten deutlich reduzieren. Spezielle Tarife einzelner Anbieter kombinieren einen außergewöhnlich günstigen Verbrauchspreis mit einer Vorauszahlung der geschätzten jährlichen Gaskosten. Die verschiedenen Tarifstrukturen, die dank der Vielfalt von Gasanbietern inzwischen auf dem Gasmarkt zu finden sind, machen einen Gaspreisvergleich in jedem Fall lohnenswert. Insbesondere dann, wenn die großen Gasversorger wieder einmal eine Preiserhöhung ankündigen, ist der Preisvergleich lohnenswert, denn nicht alle Anbieter schließen sich dieser Tendenz an.

Weitere Tipps:

  1. Herbstzeit = Zeit für einen Gaspreisvergleich Rechtzeitig vor Eintreten der ersten...
  2. Muss ich eine Gaspreiserhöhung hinnehmen? Wenn der Gasanbieter eine Gaspreiserhöhung...
  3. Worauf muss ich beim Gaspreis Vergleich achten? Wer einen Gaspreis Vergleich durchführen...
  4. Ist ein Gasanbieter Wechsel mit Risiken verbunden? Bis vor wenigen Jahren hatten...