Gas Vergleich 2020


Herbstzeit = Zeit für einen Gaspreisvergleich

Rechtzeitig vor Eintreten der ersten kalten Tage sollte daran gedacht werden, den Gastank befüllen zu lassen, denn mit steigender Nachfrage wird auch der Preis anziehen. Obwohl Gas nicht so teuer wie Heizöl ist, unterliegt es auch den jahreszeitlichen Schwankungen durch Angebot und Nachfrage. Je höher der Bedarf ist, desto höher fällt die Ersparnis durch den rechtzeitigen Einkauf aus.

Was ist beim Einkauf zu beachten?

Die Gaspreise haben sich in den letzten Jahren relativ stabil verhalten. Weder gab es riesige Abschläge noch große Aufschläge. Dies hängt zum einen mit der stabilen Versorgungslage für Deutschland zusammen und zum anderen damit, das Gas sich weit weniger als Spekulationsobjekt eignet wie Erdöl, da die großen Gasförderländer nicht so sehr im politischen Fokus stehen wie die Erdölförderer.
Trotzdem sind die jahreszeitlich bedingten Schwankungen groß genug, um beim Einkauf darauf zu achten. Eine einfache Möglichkeit zur Findung des günstigsten Gaspreises sind die Tipps für den Yello Gaspreisvergleich auf deren Seiten.

Die Gaspreise in Deutschland

Mit der Liberalisierung des Gasmarktes im Jahre 1998 wurde der Gasmarkt weitgehend geöffnet. Natürlich sind die großen Gaslieferanten und ihr angeschlossenes Händlernetz nach wie vor dominierend, doch etwas Bewegung kam seitdem schon in das Preisgefüge. Gerade beim sogenannten Grundpreis, also den monatlichen Fixkosten im Gasvertrag, sind Preissenkungen bemerkbar. Über die Absenkung des Grundpreises wird auch der Konkurrenzkampf um den Kunden geführt, denn der Einkaufspreis für das Gas am Markt lässt nicht viel Spielraum.
Der langfristige Trend wird ein zwar langsames aber stetiges Steigen der Gaspreise sein, da es vermehrt in der Industrie und den Haushalten das wesentlich teurere Heizöl ersetzt. Auch in Fahrzeugen werden immer mehr gasbetriebene Motoren eingebaut. Damit erhöht sich die Nachfrage ganzjährig.
Da macht eine Überprüfung des Gaspreises zumindest einmal im Jahr Sinn. Der Anbieterwechsel ist kostenlos und mit der Wahl des günstigsten Gasanbieters kann jeder Einzelne auch ein Signal setzen.

Weitere Tipps:

  1. Wann lohnt sich ein Gaspreisvergleich? Eigentlich kann man diese Frage...
  2. Gaspreisentwicklung – Wird Gas immer teurer? Die Medien berichten immer wieder...
  3. Preisvergleich bei Gas und Strom Seit dem Jahr 1998 ist...